Häufig gestellte Fragen

Was eine Tulpa ist, wird auf der Seite "Tulpa" genauer erklärt.

Auf wisschenschaftlich fundierter Art und Weise ist es zum aktuellen Zeitpunkt nicht gelungen, die Existenz von Tulpas zu beweisen. Allerdings gibt es in den USA immer wieder vereinzelt Bestrebungen, daran zu forschen. Die bisherigen Erfahrungen mit Tulpas sind allesamt subjektiv, decken sich aber teilweise mit Erfahrungen von Patienten mit multipler Persönlichkeitsstörung.

Unser Wiki arbeitet dennoch weitestgehend evidenzbasiert.

Im Gegensatz zu einer Halluzination ist die das Merkmal einer Tulpa das eigenständige Bewusstsein. Durch das gezielte Herrvorrufen einer Halluzination ist es aber zusätzlich möglich, eine sensorische Wahrnehmung der Tulpa zu erzeugen.

Eine Person mit Schizophrenie ist häufig nicht mehr in der Lage, ihre Gedanken von der Umwelt zu trennen, wo auch das allseits bekannte „Stimmen hören“ seinen Ursprung hat. Dennoch weisen nicht alle Schizophrenie-Patienten dieses Symptom auf. Da es sich bei den Auslösern der Schizophrenie nach aktueller wissenschaftlicher Auffassung sowohl um biologische, als auch psychosoziale Faktoren handelt, kann man allein durch das Erschaffen einer Tulpa nicht daran erkranken. Wer sich trotzdem unsicher ist oder die Krankheit bereits diagnostiziert bekam, sollte sich vor dem Erschaffen einer Tulpa an einen Arzt oder einen Psychiater/Psychotherapeuten wenden.

In den meisten Fällen sind Tulpas für den Host in den meisten Fällen ungefährlich. Es gibt innerhalb der Community jedoch ab und zu Fälle, in denen eine Tulpa den Host „ersetzt“ und somit „löscht“. Tulpas können aber natürlich auch eine starke Antipathie dir gegenüber entwickeln, wenn ihr nicht gut genug miteinander kommuniziert oder sie sich von dir nicht respektiert oder missbraucht fühlt.

Nein. Eine Tulpa hat keinen eigenen physischen Körper. Daher ist das physikalisch unmöglich - egal, ob jemand davon berichtet oder nicht. In diesem Fällen handelt es sich um eine Einbildung. Du selbst kannst deine Tulpa übrigens nur nach sehr viel zusätzlicher Übung mit deinen Sinnen wahrnehmen.

Ja, das ist möglich. Bedenke, dass mehrere Tulpas auch mehr Aufmerksamkeit benötigen als eine einzelne. Bevor du dir weitere Tulpas erschaffst, solltest du dir bewusst sein, für wie viele du in der Lage bist, Verantwortung zu übernehmen. Viele Tulpas können allerdings nicht gleichzeitig aktiv sein. Auch eine Tulpa ist dazu in der Lage, eine weitere Tulpa zu erschaffen - unter Umständen geht das sogar ohne Absprache mit dem Host.

Es gibt Wege, eine Tulpa loszuwerden, welche innerhalb der Tulpa-Community sehr kontrovers diskutiert werden. Da eine Tulpa hauptsächlich aufgrund der Interaktion mit dem Host lebt, kann man sie durch das Verwehren dieser unter Umständen wieder „loswerden“. Beachte, dass eine Tulpa ein Bewusstsein wie dein eigenes ist. Gehe sicher, dass du dir davor über die moralischen Folgen bewusst bist und dies mit deinem Gewissen vereinbaren kannst. Wie bei allem in dieser Thematik gibt es keine Garantie, dass mögliche Bestreben in diese Richtung zum gewünschten Ergebnis führen. Daher sollte immer davon ausgegangen werden, dass man den Rest seines Lebens mit seiner Tulpa verbringen wird.

Eine Tulpa kann gewissermaßen unabhängig von ihrem Host denken und eigene Meinungen und Geschmäcker haben. Tulpas können dem Host je nach Entwicklungsstand Gesellschaft leisten und den physischen Körper bewegen und manipulieren wie du selbst (siehe Switching).

Tulpas können nichts, was du nicht auch selbst ohne eine Tulpa tun könntest. Sie können dir beispielsweise auch nicht dabei helfen, einen Klartraum zu bekommen. Allgemein sind Tulpas keine „perfekten“ Personen. Sie werden immer wie jeder normale Mensch auch Fehler haben und machen, denn wie jede Persönlichkeit entwickeln auch sie sich aus den ursprünglichen Ideen und Vorstellungen des Hostes weiter, sowohl positiv als auch negativ.

Die Dauer des Erschaffungsprozesses bis zur Vokalität ist für jeden unterschiedlich. Generell kann man aber davon ausgehen, dass es zwischen einigen Wochen und mehreren Jahren dauern wird. Wie du selbst wird aber auch die Persönlichkeit einer Tulpa niemals aufhören, sich zu verändern und anzupassen. Fertig wirst du also nie sein.

Nein. Eine Form und auch ein Wonderland sind optional und werden nicht zum Forcing benötigt.

Im Glossar sind alle wichtigen Begriffe erklärt.

Kein Problem, unsere Community beantwortet deine Fragen gerne im Discord-Chat.